Wiederaufforstung auf dem Ilaló

Patricia BurbanoNachrichten

Am Samstag, den 16.11.2019, nahmen die Schüler der Klassen 10 und 11 in Begleitung von ehrenamtlichen Lehrern und den MOVE-Koordinatorinnen an der Wiederaufforstung des Ilaló teil.
Nachdem wir die notwendigen Anweisungen für die Arbeit erhalten hatten, machten wir uns auf den Weg zum Ilaló. Wir alle stiegen mit Schaufeln, Hacken und verschiedenen Werkzeugen einen Kilometer bergauf bis zu dem Gebiet, in dem die Wiederaufforstung stattfinden sollte.
Der erste und komplizierteste Schritt zur Wiederaufforstung bestand darin, an den markierten Stellen zu graben. Die Löcher mussten 40 cm lang, breit und tief sein. Dann musste die Pflanze eingesetzt und das Loch abgedeckt werden.
Die meisten von uns arbeiteten als Team, weil es so viel einfacher war und mehr Spaß gemacht hat.
Ohne Zweifel war diese Arbeit ein großer Beitrag zum Ökosystem des Ilaló. In diesem Sinne hatten wir einen erlebnisreichen Vormittag und haben unser Bestes gegeben, um das gesteckte Ziel zu erreichen.
Auf diese Weise verging die Zeit sehr schnell, und nach einem halben Tag hatten wir bereits unser Ziel erreicht: 360 gepflanzte Bäume .