Viele kleine Leute, die an kleinen Orten kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

Eduardo Galeano 

Unsere Schule identifiziert sich mit diesem Satz auf unserem Weg dahin, das Bewusstsein für Umweltthemen zu stärken - in der gesamten Schulgemeinschaft, in den Familien, bei den Schülern, den Lehrern, dem Verwaltungspersonal und in unserem Umfeld.

Seit 2017 ist das CAQ Teil des MOVE-Netzwerks, einem Raum für Koordination gemeinsamer Arbeit mehrerer Schulen in Quito. Wir haben mehrere Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Umweltschutz durchgeführt, angefangen bei der Reduzierung und Trennung von Abfällen im Alltag und bei Schulveranstaltungen bis hin zur Messung des CO2-Fußabdrucks, verbunden mit einem Plan zu dessen Reduzierung. Ab dem Schuljahr 2021-22 haben wir eine Umweltkommission, die sich aus Lehrern, Mitgliedern des Rektorats, der Umweltkoordinatorin, Eltern und seit April 2022 auch Schülern zusammensetzt. Letztendlich sind die Schüler die wichtigsten Akteure in unserer Schule, und seit diesem Schuljahr arbeiten sie im Rahmen der Schülerbeteiligung (Aktivitäten MOVE) an Umweltthemen. Die Integration von sozialen und ökologischen Aspekten ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der UNESCO. Wir arbeiten weiterhin gemeinsam daran, die Umwelt zu einer Priorität in unserer Schule zu machen, zu einem integralen Bestandteil unseres täglichen Lebens und in den Lehrplänen aller Fächer. Wir laden Sie ein, auf diesen Seiten mehr über die in der Schule durchgeführten Umweltaktivitäten zu erfahren und aktiv an diesem Prozess teilzunehmen!

Kontakt

Corinna Kues Koordinadorin Red MOVE (corinna.kues@caq.edu.ec)
Paola Guillén
Umweltkoordinatorin Kindergarten (paola.guillen@caq.edu.ec)
Mónica ReinosoUmweltberaterin (asesora.ambiental@caq.edu.ec)