Aktivitäten für die ganze Familie

Jose Miguel UrbinaUnkategorisiert

 

Wir haben Leseangebote und Museen. Anbei einige ausgewählte Links zum Lesen und Zuhören:

 

Ein kostenloses Internet-Programm zur Leseförderung, das insbesondere für Kinder entwickelt wurde, die Deutsch als Zweitsprache lernen. Die Geschichten sind reich bebildert und in drei Lesestufen eingeteilt, je nach Sprachniveau. Ein Großteil der Geschichten ist auf Spanisch verfügbar. Das Programm ist besonders gut geeignet für DAF-Schüler von der 1. bis 4. Klasse.

 

Audible bietet aktuell zahlreiche Hörbücher kostenlos an, die meisten auf Englisch. In deutscher Sprache sind 37 Bücher verfügbar, darunter ein Band von Harry Potter und zahlreiche Klassiker wie Robinson Crusoe und Alice im Wunderland. Auf Spanisch gibt es eine große Auswahl für Lesebeginner.

 

Der Verlag Gruner + Jahr bietet die digitale Version seiner aktuellen Zeitschriften und Magazine wie Stern, Geo, Brigitte etc. bis Ende April kostenlos an. Einfach anmelden und sich die Zeitschriften raussuchen.

 

Der spanische Verlag Planeta stellt zwar keine kostenlosen Bücher zur Verfügung, bietet aber täglich zahlreiche Aktivitäten rund ums Buch und die Zeit der Quarantäne, wie Lesungen für Kinder und Erwachsene und Webinare. Einfach mal reinschauen.

 


 

 

Die meisten Museenweltweit haben aktuell ihre Türen geschlossen, viele von ihnen bieten aber ein umfangreiches Angebot im Internet an. So kann man bei zahlreichen Museen virtuell durch die Räume spazieren und sich wie im Louvre die Kunstwerke direkt anschauen. Wir stellen einige ausgewählte Links mit Kommentaren vor.

 

Das Deutsche Museum in München hat einen Teil seiner Ausstellung aufgrund von Renovierungsarbeiten bereits 2015 digitalisiert. Zur Schifffahrt, der Luftfahrt und der Raumfahrt gibt es zahlreiche Informationen und eine sogenannte Indoorführung. Sehr gut gemacht und super informativ – nicht nur für Technik-Fans.

Zudem bietet das Deutsche Museum einen Podcast für Kinder, Jugendliche und Familien zu wissenschaftlichen Themen an und zeigt einige Experimente wie mit flüssigem Stickstoff im Video …

http://www.deutsches-museum.de/ausstellungen/entdecken/filme/

http://www.deutsches-museum.de/kids/insel/online-entdecken/

http://www.deutsches-museum.de/forschung/podcast/

 

Fans des deutschen Kinos kommen beim Deutschen Filminstitut & Filmmuseum in Frankfurt auf ihre Kosten. Es stellt zahlreiche Ausstellungen virtuell zur Verfügung. Jugendliche haben einen Multimedia-Guide erstellt. Wie das vonstatten ging, kann man sich im Video anschauen.

 

Kunstliebhaber können sich virtuell im Städelmuseum in Frankfurt umschauen. Es gibt zum einen die Sammlung des Museums online oder auch bereits gelaufene Ausstellungen im Online-Archiv

 

Der Louvre in Paris bietet sogenannte Online-Tours zu mehreren seiner Ausstellungen an. Man kann sich virtuell durch die Räume bewegen und die Kunstwerke werden erklärt. Sehr gut gemacht, ein Muss für Kunstliebhaber!

 

Die National Galerie of Art in Washington DC hat nicht nur einige Ausstellungen online gestellt, sondern bietet sowohl Familienaktivitäten zum Download an als auch Materialien für Lehrkräfte.

 

Auch das Museum des Vatikans bietet zahlreiche Videos und 360-Grad-Touren durch seine Ausstellungen an, unter anderem auch durch die Sixtinische Kapelle.