Andrea Almeida, Pianistin, geboren in Quito. Sie begann ihr Studium im Alter von sieben Jahren am Mozarte-Konservatorium. Jahre später begann sie ein Studium bei Natalia Kovalenko, Pianistin am St. Petersburger Konservatorium. Nach dem Abschluss ihres Bachelor-Studiums in Klavier in Mozarte im Jahr 2010 wurde sie für ein Musikstudium am Staatlichen Konservatorium St. Petersburg, Rimsky Korsakov, zugelassen, wo sie 2017 ihren Master-Abschluss in Klavier und Pädagogik erwarb. Andrea ist zur Zeit wieder in Ecuador und bereitet verschiedene Konzerte vor, die sowohl in Quito als auch in anderen Städten stattfinden, und gibt gleichzeitig privaten Klavierunterricht. Andrea ist in verschiedenen Orten innerhalb Ecuadors aufgetreten, unter anderem in der Casa de la Música, im Auditorium der Handelskammern, im Beethoven Theater, im Larson-Saal des HCJB Radio, im Theater in Ambato, in der Casa de la Cultura/Guayaquil, in der Garibaldi-Gesellschaft/Guayaquil, im Stadttheater von Cuenca, in Museen und in verschiedenen Veranstaltungsorten in Sankt Petersburg
Werke von: J. S. BACH, MOZART, CHOPIN, PROKOFIEV, B. BARTOK, L. H. SALGADO